Mehdorns Rücktritt überfällig!

Der Rücktritt von Bahnchef Mehdorn war überfällig. Sicherlich hat sich Herr Mehdorn auch Verdienste um den wirtschaftlichen Erfolg der Bahn erworben, nach den immer neuen Enthüllungen musste er aber die Verantwortung übernehmen. Ein Politik-Wechsel bei der Bahn ist notwendig. Die Leistungen der Bahn für die Bürger/innen müssen besser werden. Von der Mehdorn-Bahn zur Bürger-Bahn!

2 Gedanken zu „Mehdorns Rücktritt überfällig!“

  1. Warum soll die Verantwortung beim Vorstandsvorsitzenden enden, was haben denn die Eigentümer seit der Privatisierung gemacht?
    5 Verkehrsminister in den letzten 10 Jahren sprechen nicht gerade dafür, dass diesem Ministerium die nötige Aufmerksamkeit gewidmet wurde.

  2. Ja, der war schon lange überfällig. Aber dass die Spitzen der Politik sich weiter in Ignoranz üben, sieht man an der Entscheidung für die Nachfolge.

    Es geht allein um den „wirtschaftlichen Erfolg“ des Unternehmens, nicht um irgendeine Perspektive für den öffentlichen Personenverkehr und einen ökologischeren Güterverkehr, sondern allein um stupide Zahlen. Der Kommentator sollte sich auch mal fragen, welche Unternehmensteile diesen Erfolg bringen und welche Unternehmensteile die Lasten dafür tragen. Sich von der öffentlichen Hand Mondpreise für die Nutzung der Infrastruktur zahlen zu lassen, ist doch etwas billig.

    Dass niemand bei den „Volksparteien“ sich dafür verantwortlich sieht, einmal hinter die Zahlen zu kucken und die „Erfolge“ zu hinterfragen, ist ein Armutszeugnis sondergleichen. Aber sich regelmäßig über wachsende Politikverdrossenheit aufregen.

    Apropos Armutszeugnis: Wenn die Finanzierungsvereinbarung für S21 heute tatsächlich unterzeichnet wird (und ich hoffe immer noch, dass sich das als Aprilscherz herausstellt), dann wäre das für mich ein Skandal erster Güte – was aber auch nicht anders zu erwarten war, bei einem Projekt bei dem „Erfolg“ vor Transparenz steht.

    Kungelrunden ohne Ende. So, liebe SPD, gewinnt man kein Vertrauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.